Lebensberatung & Paartherapie
Jennifer Angersbach

Was passiert bei der Paartherapie?

Aus meiner Erfahrung ist der Prozess oft ähnlich, zunächst gilt es den negativen Gefühlen einen Raum zu geben. Einen Raum mit Fenstern. Sobald sie dann den Raum füllen, ausgehalten und verstanden werden, kann gelüftet werden. Hierdurch erhöht sich auch oft die Bereitschaft zuzuhören, positive Gefühle (wieder) zuzulassen sowie die Zuversicht.

Im Anschluss rückt die Kommunikation des Paares in den Fokus. Meist erkenne ich bereits während beide Partner ihren negativen Gefühlen Raum geben die ‚Störungen‘. 

Mit Störungen meine ich die verschiedenen Ebenen auf denen die Paare kommunizieren, die verschiedenen Sprachen der Liebe, teilweise geht es um Macht oder eben Vorwürfe die offensichtlich kein Gehör finden, wenn sie nicht als Wunsch formuliert werden. 
Dann beginnt die schwierige Balance zwischen ‚meine Beobachtungen zur Verfügung stellen‘ & ‚dem Paar helfen selbst zu erkennen und zu begreifen woran es liegt‘.


Im weiteren Verlauf schaut man auf konkrete Situationen und Streitereien - immer wieder in Kombination mit den Gefühlen und der Kommunikation.

Das Paar erkennt die Schwächen in ihre Beziehung, macht korrigierende Erfahrungen in der Therapie und wird so nachhaltig gestärkt.



Ist eine Paartherapie sinnvoll für uns?



Paartherapie im Tandem? Was bedeutet das?



Kosten der Paartherapie

Online-Paartherapie?


 
E-Mail
Anruf
Infos
Instagram